Über Lacoste Verpflichtung

Seit mehr als 80 Jahren hat sich Lacoste verpflichtet, mit Stil erfolgreich zu sein. Dieses Erbe zeigt sich auch in der Art und Weise, wie das Unternehmen bei der Entwicklung seiner Aktivitäten auf ethische, soziale und ökologische Aspekte Rücksicht nimmt.

Thierry Guibert - CEO

DER LACOSTE VERHALTENSKODEX - FAIR PLAY EVERYDAY

Die Regeln des LACOSTE Verhaltenskodexes gelten für alle Mitarbeiter der Gruppe, damit sie alle nach den Gesetzen und ethischen Regeln sowie natürlich den Werten zusammenarbeiten können, die uns einen: Verantwortungsbewusstsein, Mut, Teamwork und gegenseitige Rücksichtnahme. Die Prinzipien und Empfehlungen des Kodexes weisen den zu befolgenden Weg, um ein Fair-play-Verhalten im Geiste des Sports an den Tag zu legen, das unseren Erfolg ausmacht. Der Verhaltenskodex von LACOSTE ist in 9 Sprachen verfügbar.

Hier können Sie die Richtlinien herunter landen

LACOSTE & DIE ARTENVIELFALT

Als René Lacoste das Krokodil zu seinem Markenzeichen machte, dachte er nicht im Traum daran, dass dieses Logo 80 Jahre später von Millionen von Menschen getragen werden würde. Er wusste auch nicht, dass das Krokodil eines Tages aussterben könnte. Im Rahmen seiner Bemühungen um soziales und ökologisches Verantwortungsbewusstsein (SOV) leistet LACOSTE seinen Beitrag zur Bewahrung der Artenvielfalt unseres ENGAGEMENTSen, indem es sich um die Erhaltung der Krokodile, Alligatoren, Kaimane und Gangesgaviale bemüht und sich für den Schutz und die Wiederherstellung der Ökosysteme einsetzt, in denen diese Tiere leben.

Das SOV-Engagement von LACOSTE zielt in erster Linie darauf ab, die Mitarbeiter, das Arbeitsgerät und die Marke zu schützen: Der LACOSTE Verhaltenskodex verdeutlicht unsere Spielregeln und sensibilisiert die Mitarbeiter für die SOV-Problematik.

ROHSTOFFE: EINE SORGFÄLTIGE AUSWAHL BASIEREND AUF UNSEREM SOV-ENGAGEMENT

Die für die Poloshirts von LACOSTE verwendeten Fasern - und insbesondere die Baumwolle - entsprechen deshalb den hohen Anforderungen, die - abgesehen von den Qualitätsstandards - auch den Prinzipien einer nachhaltigen Entwicklung entsprechen müssen. LACOSTE achtet deshalb sorgsam darauf, nur Baumwolle zu verwenden, die nicht aus Quellen stammt, die hinsichtlich der Einhaltung der Menschenrechte eine Gefahr darstellen könnten. LACOSTE unterstützt das RESPONSIBLE SOURCING NETWORK und dessen Kampagne COTTON PLEDGE, die gegen Ausbeutung und Kinderarbeit auf Baumwollplantagen kämpft.

LACOSTE, MITGLIED DER AFIRM GROUP

LACOSTE bemüht sich, zur Etablierung strenger Standards im Bereich des Umgangs mit gefährlichen Stoffen im Textilsektor beizutragen, und nimmt deshalb seit 2013 an den Arbeiten der AFIRM Group teil, deren Aufgabe es ist, den Einsatz und die schädliche Wirkung chemischer Substanzen in der Bekleidungs- und Schuhbranche zu verringern.

LACOSTE UNTERSTÜTZT DAS RESPONSIBLE SOURCING NETWORK

LACOSTE unterstützt die vom Responsible Sourcing Network gestartete Kampagne Cotton Pledge, die gegen Ausbeutung und Kinderarbeit auf den Baumwollplantagen kämpft.

AUFMERKSAME KONTROLLE DES ENERGIEVERBRAUCHS DER BOUTIQUEN

In seinen weltweit mehr als 1200 Verkaufsstellen legt LACOSTE ein besonderes Augenmerk auf den Energieverbrauch. In diesem Bereich hat sich die Marke dafür entschieden, Umweltaspekte in die Konzeption seiner Geschäfte einfließen zu lassen. Diese Bemühungen stützen sich insbesondere auf Lebenszyklusanalysen, die vor allem zur energetischen Verbesserung der Beleuchtungs- und Heizungs-/Klimaanlagen beigetragen haben.

DIE FONDATION LACOSTE ENTWICKELT IM RAHMEN VON PÄDAGOGISCHEN PROJEKTEN TENNIS- UND GOLFANGEBOTE, UM HILFSBEDÜRFTIGE JUGENDLICHE ZU UNTERSTÜTZEN.

  • Cityparks Tennis Cityparks Golf

  • Israël Tennis Center

  • Gol de letra

  • Apprentis d’auteuil
    Crocogolf
    Sport dans la ville
    Alter Ego

  • Academia dos champs

  • Birdies de Mogador

  • Centre de promotion du golf de Djerba

LACOSTE & DIE ARTENVIELFALT

Als René Lacoste das Krokodil zu seinem Markenzeichen machte, dachte er nicht im Traum daran, dass dieses Logo 80 Jahre später von Millionen von Menschen getragen werden würde. Er wusste auch nicht, dass das Krokodil eines Tages aussterben könnte. Im Rahmen seiner Bemühungen um soziales und ökologisches Verantwortungsbewusstsein (SOV) leistet LACOSTE seinen Beitrag zur Bewahrung der Artenvielfalt unseres Planeten, indem es sich um die Erhaltung der Krokodile, Alligatoren, Kaimane und Gangesgaviale bemüht und sich für den Schutz und die Wiederherstellung der Ökosysteme einsetzt, in denen diese Tiere leben. Krokodile und Alligatoren sind sehr empfindlich, was den Zustand ihrer Umgebung anbelangt. Die geringste Veränderung beeinflusst jedes ihrer verschiedenen Lebensstadien, ihre Ernährung und Fortpflanzung. Deshalb sind das amerikanische Krokodil und der Alligator verlässliche Indikatoren für den Zustand des Ökosystems in den Everglades.

Zu den von LACOSTE unterstützten Aktionen gehören mehrere im Everglades-Nationalpark in Florida durchgeführte Maßnahmen. Eine neue, auf 3 Jahre angelegte Partnerschaft mit der Everglades-Foundation wurde im Jahr 2014 initiiert, um die Wasserqualität in den Everglades zu messen, indem die Wanderbewegungen der dort lebenden Krokodile und Alligatoren verfolgt werden.